Schiffsreisen in Französisch Polynesien | Erholung über Wasser

Die meisten Schiffsreisen in Französisch Polynesien fangen wegen der doch etwas weiteren Anreise meistens direkt in der Hauptstadt Papeete auf Tahiti an. Es gibt zahlreiche unglaublich schöne Routen, die die berühmtesten Inseln wie Moorea, Huahine oder Bora Bora ansteuern – selten dauert so eine Schiffsreise allerdings weniger als zwei Wochen, so riesig ist das Territorium, das Französisch Polynesien einnimmt. Allerdings können Sie auf diese Art schnell und einfach das Wichtigste sehen und in tollen Hotels Ihre Nächte direkt auf der jeweiligen Insel verbringen. Auch von Hawaii aus oder in Kombination mit den Cook-Inseln können Sie hier wunderbar Ihre Ferien auf einem Schiff verbringen.

ab CHF 1180.- pro Person

4 Tage/3 Nächte ab/bis Raiatea

Highlights: Inseltraum Raiatea, Taha'a & Huahine, Schnorcheln & Kajaken

ab CHF 2015.- pro Person

4 Tage/3 Nächte ab/bis ab Bora Bora bis Raiatea v.v.

Highlights: Bora Bora, Taha'a

ab CHF 4255.- pro Person

8 Tage/7 Nächte ab/bis Papeete

Highlights: Bora Bora mit Traumstränden und bunter Unterwasserwelt, «Garden Island» Huahine,...

ab CHF 1266.- pro Person

8 Tage/7 Nächte ab/bis Raiatea

Highlights: Schnorcheln & Schwimmen, Endlose Strände, Inselfeeling pur

ab CHF 3113.- pro Person      

13 Tage/12 Nächte ab/bis Papeete

Highlights: Hiva Oa, Nuku Hiva, Fatu Hiva, Rangiroa, Bora Bora

Anker lichten und los – erleben Sie Französisch Polynesien auf Schiffsreisen

Ein Klassiker unter den Schiffsreisen in Französisch Polynesien steuert vor allem die begehrten grossen Inseln an. Über die glitzernden Wellen des Pazifik führt die Route meist von Tahiti aus in Richtung Huahine – manchmal auch bis nach Tahaa, beides herrliche Atolle, auf denen es allerhand zu entdecken gibt. Zum Traum aller Träume nach Bora Bora und dann zurück nach Moorea, dessen üppig bewaldete Küstenzüge auch von Tahiti aus super zu sehen sind. Eine gute Woche und schon haben Sie die herrlichsten Orte Französisch Polynesiens gesehen.

Der Sonne entgegen – Französisch Polynesien auf einem Segelboot

Es müssen nicht immer die grossen Kreuzfahrtschiffe sein, um von einer Insel zur nächsten zu kommen und dabei auf dem Schaukeln der Wellen des grössten Weltmeeres zu schlafen. Auch herrlich kleine Segelschiffe und Katamarane laden Sie in Ihren Ferien in Französisch Polynesien dazu ein, ein paar Tage an Bord zu verbringen. Segler schwören auf die Inselparadiese, zahlreiche auch deutschsprachige Yachtcharter vermieten ganze Boote oder stellen bei Bedarf auch einen Kapitän. Das Mittagsschläfchen alleine an Deck der eigenen Yacht ist doch ein herrlicher Ausgleich zum hektischen Alltag. Wunderbare Erholung ganz nah am Wasser und begleitet von munteren Delfinen ist Ihnen damit garantiert!

Frachtschiff ahoi – Schiffsreisen mal ganz anders

Denkt man an eine Schiffsreise im Südpazifik, ist es in aller Regel ein Cocktail an der Reling und mit einem Rundumsorglos-Programm, was einem in den Sinn kommt. Aber ein Frachtschiff? Aber warum nicht? Die Aranui 5 verbringt ganze 14 Tage am Stück, um sämtliche Inseln von Französisch Polynesien mit Frachtgütern und Lebensmitteln zu versorgen – und nimmt dabei auch gerne mal Passagiere mit. Etwas weniger Luxus, dafür jede Menge polynesische Herzlichkeit an Bord. 1500 Seekilometer später haben Sie nicht nur eine einzigartige Schiffsreise in Französisch Polynesien verbracht, sondern auch neue Freunde gefunden.