Zurück zu Franz. Polynesien Reisen

Inselhüpfen Französisch Polynesien | Von einem Highlight zum nächsten

Inselhüpfen Französisch Polynesien

Inselhüpfen ist auf Französisch Polynesien besonders beliebt. Denn der Wunsch, mehr als nur eine dieser unglaublich faszinierenden Atolle und Inseln besuchen und erleben zu können, wächst sofort, wenn man sich die paradiesische Vielfalt des Archipels vor Augen führt. Neben den Hauptinseln wie Tahiti oder Bora Bora, die klassischerweise immer angeflogen werden, warten auch kleine Paradiese wie Tahaa, Hiva Oa oder Tikeha auf Ihren Besuch. Mittels Schiffsreise oder mit Air Tahiti können Sie diese Paradiese bequem und einfach ansteuern und so das ganze Paradies der Südsee bewundern. Inselhüpfen auf Französisch Polynesien sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Fordern Sie eine unverbindliche Offerte für eine Inselkomination auf Frazösisch Polynesien an:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Senden Sie mir in regelmässigen Abständen den travel worldwide Newsletter mit besonders attraktiven Reise-Angeboten. (Kann jederzeit wieder abbestellt werden.)

Name *

Telefonnummer *

Ob zu Wasser oder in der Luft – Fortbewegung leicht gemacht

Insel Hopping auf Französisch Polynesien

Französisch Polynesien macht einem das Inselhüpfen ganz besonders leicht. Das liegt beispielsweise daran, dass die nationale Fluggesellschaft Air Tahiti beinahe jede der über hundert Inseln anfliegt und ein relativ dichtes Netz an Flugverbindungen betreibt, die mit den winzigen Propellermaschinen angeflogen werden. Das macht das Reisen sehr einfach und gut planbar. Übrigens gibt es mit den kleinen Flugzeugen sogar eine Verbindung bis zu den Cook Inseln! Ansonsten empfiehlt sich der Weg zwischen manchen Inseln auch mit der Fähre, zum Beispiel von Tahiti nach Moorea oder von Bora Bora nach Maupiti. Der ideale Mix an Fortbewegungsmitteln für das Inselhüpfen in Französisch Polynesien.

Durch die Luft und von Insel zu Insel – Air

Flugzeug Französisch Polynesien

Wenn Sie noch nicht ganz sicher sind, welche Inseln Sie in welcher Reihenfolge bereisen möchten, kann ein Blick in die Air Passes von Air Tahiti nicht schaden. Dort gibt es die klassische Route mit Moorea und Bora Bora, aber auch ein Besuch jenseits der Gesellschaftsinseln im Tuamotu-Archipel, das etwas weiter draussen liegt. So können Sie aber auch schnell Tikehau einen Besuch abstatten und die tolle Vielfalt Französisch Polynesiens bewundern. Noch weiter weg geht es mit Air Tahiti auch zu den Marquesas, die  sagenhafte 1600 Kilometer entfern von Tahiti liegen und mit traumhaft bewaldeten Klippen und Bergzügen begeistert.

Inselhüpfen zu weit entfernten Paradiesen von Französisch Polynesien

Individuelle Reisen Französisch Polynesien

Anders als mit dem Flugzeug sind Schiffsreisen grundsätzlich langsamer, aber dafür auch etwas ganz besonderes. Schnelles Inselhüpfen ist damit zwar nicht möglich, aber die entfernten Inselschätze Französisch Polynesiens sind damit wunderbar zu entdecken. Springen Sie an Bord des Frachtschiffes Tuhaa Pae und geniessen Sie die Überfahrt zu den Austral-Inseln in Begleitung munterer Delfine. Auch zu den Marquesas oder zu den Gambier-Inseln bringen Sie diese Schiffe, wo neue Abenteuer auf Sie warten. Inselhüpfen mit etwas Zeit im Gepäck ist damit einfach und wunderbar möglich. Entdecken Sie das Südseeparadies vom Wasser aus und entdecken Sie die Vielfalt der Inselwelt von Französisch Polynesien auf eigene Faust.