Zurück zur Startseite

Die schönsten Strände der Südsee | Feiner Sand - azurblaues Meer

Top Strände der Südsee

Der Strand so weiss wie ein Betttuch. Palmen, die sich im milden Wind wiegen. Ein azurblaues Meer mit einer faszinierend bunten Welt unter Wasser. Die Südsee ist so etwas wie eine ewige Verheissung - für die Insulaner selbst sind ihre Gestade sogar der Mittelpunkt der Erde. Französisch Polynesien, Cook Islands, Fiji, Samoa, Tonga und Neukaledonien. Dies alles sind Sehnsuchtsorte reisefreudiger Menschen, die in den unendlichen Weiten des Pazifischen Ozeans ihr ganz persönliches Paradies suchen. Sie werden es finden auf einer der Inseln, die aus Träumen geboren sind und auf denen man verweilen möchte. Womöglich ein langes Leben lang. Wo aber finden sich in diesem Meer, das die halbe Weltkugel umspannt, die schönsten Strände?

Gerne stellen wir Ihnen ein unverbindliches Reiseangebot zu den schönsten Stränden der Südsee zusammen:

Ihre Ferienwünsche

Vorname *

E-Mail *

Name *

Telefonnummer *

Bilderbuchstrände auf Französisch Polynesien

Top Strände der Südsee Matira Beach Bora Bora

Ein laues Lüftchen streicht durch die Ankunftshalle des Airports - es ist die wohlige Begrüssung auf den tropischen Inseln der Südsee und schürt die Vorfreude auf Sonne, Sand und See. Die Anziehungskraft dieser einzigartigen Landschaften liegt in ihrer ursprünglichen Schönheit, denn wer an den Stränden der Südsee wandert, lässt sehr bald den Stress des Alltags hinter sich. Zum Beispiel auf Bora Bora, wo die Gäste der komfortablen und mit Stroh bedeckten Stelzen-Bungalows quasi über ihrer blauen Lagune schweben und es nur ein paar Schritte sind zur Matira Beach. Dies ist der berühmteste Sandstrand Französisch-Polynesiens, der legendäre Endpunkt der dreitägigen Kanu-Regatta von Huahine nach Bora Bora.

Der "unendliche Himmel" über den schönen Stränden von Rangiroa

Top Strände der Südsee: Morea, Franz Polynesien

Auf Tahiti zieht es die meisten Sonnenanbeter zum Punaauia Beach Park im Westen der schönen Insel, und wer im magischen Moorea die schönsten Tage des Jahres geniesst, der schwärmt von der Temae Beach mit ihren Schatten spendenden Kokospalmen und dem sauberen Wasser der Lagune. Bei einer Bootstour kommt man dort den Buckelwalen und Delfinschwärmen sehr nahe. Rangiroa in Französisch-Polynesien bedeutet in der Landessprache so viel wie "unendlicher Himmel". Und das ist dort wörtlich zu verstehen, denn die Insel mit ihren Stränden ist eine wunderbare Komposition aus Formen und schillernden Farben. Auch die Einheimischen schnorcheln in der "Blauen Lagune". 

Die Top Strände der Südsee - Kronjuwelen einer einzigartigen Natur

Traumstrände der Südsee: Cook Island, Aitutaki

Auf den Cook Inseln ist ein Ausflug nach Aitutaki mit seinem blendend weissen Strand auch wegen der eindrucksvollen Sonnenuntergänge ein "Muss". Fiji zählt zu den bevorzugten Reisezielen der Neuseeländer. Viele von ihnen sympathisieren mit Nacula Island, seinem Bilderbuch-Strand und den liebenswürdigen Menschen, von denen die meisten stets ein Lächeln auf den Lippen tragen. Samoas Gestade sind ausnahmslos Naturparadiese mit einem Bilderbuch-Strand namens Lalomanu im Südosten. Wer Tonga westlich der Datumsgrenze als Südsee-Ziel wählt, der befindet sich an der Wiege Polynesiens. Kilometerlang ist die idyllische Sandy Beach mit schönen Resorts und erstklassigen Restaurants. Fast unwirklich blau ist das Meer in Neukaledonien mit kleinen Buchten und einem riesigen Atoll. Die schönsten Strände dieser Inselgruppe befinden sich auf der Isles of Pines und auf Noumea. Fazit: Die Strände der Südsee sind die Kronjuwelen einer einzigartigen Natur. Hier geht's zur Südsee Insel Übersicht.